Grundübungen auch für kleine Muskelgruppen?

  • Hallo,


    mache seit 3 Monaten Doggy Crap.
    Ist das beste was ich je gemacht habe.
    Bis jetzt konnte ich immer bei den Gewichten steigern, auch wenn es nur eine Wdh ist. (ganz weinige Ausnahmen)


    Mein Trainingsplan: (3 mal die Woche)


    TE1: Brust, Rücken, Beine
    TE2: Bizeps, Trizeps,Schultern, Waden


    Mein Problem: wenn ich Mo Brust(TE1) trainiere, habe ich Mi immer noch Muskelkater.
    Z.B. stehten für Trizeps(TE2) Dips an, was aber auch höllisch in die Brust geht.
    Ist das vieleicht des guten zuviel, und sollte für die kleinen Muskelgruppen
    keine Grundübungen machen?


    Bis jetzt habe ich alle 5-6 wochen mal eine Woche pause gemacht, weil die Intensität echt heftig wurde. Man kann richtig merken wie man sich nicht mehr richtig erholen kann.


    Gruß
    Stefan

  • Werbung
  • Zitat von "andregod"

    Mein Trainingsplan: (3 mal die Woche)


    TE1: Brust, Rücken, Beine
    TE2: Bizeps, Trizeps,Schultern, Waden


    Dein Trainingsplan ist ja auch komplett hirnrissig! In der ersten Trainingseinheit hast Du alle großen, in der zweiten alle kleinen Muskelgruppen abzuarbeiten. Was soll denn da der Sinn sein? Genauso werden Arme vor den Schultern trainiert, obwohl die Armmuskulatur sowieso der schwächste Muskel in der Kette des Schultertrainings ist. Und dann noch durch Isolationsübungen vorermüden? Unfug!!!


    Halte Dich einfach an den Doggcrap-TP, dann haben die Muskeln mehr Zeit zu regenerieren. Und die Grundübungen müssen sein, darauf basiert DC!


    Lord_Burgeer

    ==> Second Place Is First Loser <==

  • Werbung
  • Ich trainiere 3 mal die Woche.
    TE1 und TE2 immer im Wechsel.



    Bekanntlich kann man die Trizepse mit Dips, oder enges Bankdrücken usw. trainieren also eher Grundübungen oder mit Kickbacks, Trizepsstrecken usw. also eher Iso-Übungen.


    Bei Dips werden aber auch in gewissem maße Brust, Rücken und Schultern mit trainiert was die Regenaration zusätzlich beienflußt.


    Meine Frage war jetzt auch welchen Typus an Üungen man sich für die Kleinen Muskelruppen konzentrieren soll.

  • Werbung
  • andregod


    hi, ich glaube lord_burger versucht Dir, mehr oder weniger vorsichtig, nahe zu bringen den Artikel von DC nochmals zu lesen und das Prinzip zu verstehen.... :roll:


    Es ist egal ob Du den einen oder anderen Tag als erstes machst.
    Wenn Du die 3 größten Muskelgruppen an einem Tag trainierst geht Dir unterwegs das Benzin aus...


    ...und wenn's Dir nicht ausgeht, trainierst Du nicht hart genug :glind:


    Versteh mich richtig, ich möchte nicht Deine Trainingseinstellung runtermachen, aber volle Säbel Brust-Rücken-Beine?
    Da bleibt was auf der Strecke.

  • Hallo,
    du hast recht, mir war zwischenzeitlich das Bezin ausgegangen.
    Hab dann zwei Woche Pause gemacht(eine Woche leichtes Training). So
    schlecht kann das aber trotzdem nicht gewesen sein da ich kontinuierlich
    Fortschritte gemacht habe- auch nach den 2 Wochen.


    Ich muss aber zu meinem Brust-Rücken-Beine Tag noch folgendes sagen:
    Für die Beine habe ich immer nur den vordern Teil in TE1 und den hinteren Teil in TE2 gemacht, und immer nur mit Iso-Übungen. Kniebeugen und ähnliche Verbundübungen kann ich wegen meinem Rücken nicht machen.


    Meine Idee für dieses Programm war ja, das ich Brust nicht mit Trizeps und Schultern zusammen trainieren wollte...(Erklärung wohl hinfällig). Scheint aber doch zu Hart zu sein.


    Werde jetzt mal die Einheiten so aufteilen wie im Text beschrieben.


    Gruß an alle

  • Werbung
  • Ist besser so. Kleine und Große Muskelgruppen trennen bringt mehr.


    Grundübungen sollten trotzdem bei allen Muskelgruppen der Eckpfeiler sein, keine Isos.


    Lord_Burger

    ==> Second Place Is First Loser <==


  • Hi :)


    Womit bewiesen ist das Regenerationsphasen "super wichtig" sind.
    Einfach mal ein paar Tage nur leichtes Training machen um Muskelkater ausklingen zu lassen. :gnd::w

    Von Bodybuilder für Bodybuilder. Euer Tribu :sun:

  • Werbung





  • hier werden pläne von leuten verfolgt die nicht mal die grundprinzipien der trainingslehre kennen. du solltest dem körper zeit geben sich an das gesteigerte gewicht zu gewöhnen und dementsprechend dein training intelligenter planen.

    "Der Sport ist dazu da, dass man gesünder stirbt und nicht dazu, dass man länger lebt"


    "Anfragen über Seller & Ulabs werden ignoriert!!!!"

  • Werbung
  • Zitat von "Skybeam"

    --------------------------


    hier werden pläne von leuten verfolgt die nicht mal die grundprinzipien der trainingslehre kennen. du solltest dem körper zeit geben sich an das gesteigerte gewicht zu gewöhnen und dementsprechend dein training intelligenter planen.


    Hi :)


    Beim Doggcrapp geht es ja gerade im Prinzip darum keine Gewöhnung entstehen zu lassen.
    Aber man kann es auch nur bis zum maximalen Limit machen, dann ist Schluss. :w

    Von Bodybuilder für Bodybuilder. Euer Tribu :sun: