Werbung

Doggcrapp Traininglog von mir - Dogcrap Doggcrap Dogcrapp

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Doggcrapp Traininglog von mir - Dogcrap Doggcrap Dogcrapp

      So, dann will ich auch mal berichten. Ich mache gleichzeitig aber Diät, ich wäre also schon zufrieden, die Leistungen zu halten...

      Aufteilung:
      1. TE Brust, Schultern, Trizeps, 2 x Rücken, Bauch (evtl. lass ich die 2. Übung für Rücken weg, mal schauen)
      2. TE Bizeps, Quadrizeps, Beinbizeps+unterer Rücken, Waden, Unterarme

      Ich entschied mich am Dienstag für das Trainingsprogramm, und da ich mit dem 2-Wochen-Zyklus (wenn man Montags mit der ersten TE anfängt, dauert es zwei wochen, bis man wieder montags die erste TE macht mit den gleichen Übungen) nicht in der Mitte der woche anfangen wollte, habe ich diesen Mittwoch mit der 2. TE angefangen und so getan, als hätte ich Montag die 1. gemacht. :roll:

      Im folgenden bedeutet TE 1-2, dass es Trainingseinheit 1 ist, also Brust, Schultern, Trizeps etc. (Trainingseinheit 2 ist dann Bizeps und Beine). Die Zahl hinter dem Minus-Strich besagt, welche der drei Übungen für die Muskelgruppe gemacht wurde. Ein Zyklus für zwei Wochen sieht also so aus:
      TE 1-1 :hh: , TE 2-1 :sq: , TE 1-2 :hh: , TE 2-2 :sq: , TE 1-3 :hh: , TE 2-3 :sq: .


      Mittwoch, 21.04.04

      TE 2-1 :sq:

      Das Training fühlte sich gut an. Ich stand schon immer mehr auf kurze und intensive Einheiten, von daher passt das ganz gut.
      Nach Bizeps gings mir wie Semchem, noch eine Übung für Bizeps wäre nicht drin gewesen, aber insgesamt war ich bereit für weiteres. Bei Beinen allerdings sah das dann schon anders aus:
      Bei diesem Programm geht der Puls auch bei anderen Muskelgruppen außer Beine deutlich nach oben. Das habe ich bei normalem Training nicht. Klar, die Intensität ist ja jetzt auch Hardcore. Jetzt überlegt mal wie dann der Puls bei dieser Intensität beim Beintraining hochgeht.

      Naja, ist eben nichts für Weicheier.
      Die Erschöpfung ist vergleichbar mit Heavy Duty. du bist zwar nicht komplett im Arsch, aber irgendwie merkst du im jeweiligen Muskel, dass er ziemlich schlapp ist. am nächsten Morgen habe ich richtig gespürt, dass kraftmäßig in Beine, Bizeps etc. nicht viel drin ist.

      Muskelkater war natürlich klar.
    • Werbung
    • Samstag, 24.04.04

      TE 1-2 :hh:

      Von Mittwoch deutlicher Muskelkater in den Waden, sonst gings eigentlich.

      Brust, Schultern, Trizeps, Rücken, Bauch trainiert.
      Es ist schon ein deutlicher Unterschied zum Beintraining, trotzdem ist es natürlich anstrengend und alle Anderen schauen interessiert, wie man sich abkämpft. 8)

      Hmm, ansonsten gabs nichts Besonderes zu berichten.
      Das Training tut mir gut, im Zusammenhang mit der Diät bin ich hoch motiviert, vorher war das Training langweilig, festgefahren.
    • Dienstag, 27.04.04

      TE 2-2 :sq:

      Da ich Sonntag immer noch Muskelkater in den Waden hatte, habe ich erst heute trainiert. Ich will dann Donnerstag, Samstag und dann Montag trainieren.
      Von der letzten Trainingeinheit, also von Samstag, merke ich komischerweise nichts, kein Muskelkater...

      Heute war wieder Beine dran, aber mit anderen Übungen.
      Ich war sehr motiviert, die Intensität war mörderisch! Dementsprechend waren die Blicke. :lol:
      1,5 Liter Wasser getrunken!

      Die letzte Übung war Hammer-Curls für die Unterarme. Diese Übung muss ich ersetzen, da ich in der TE auch schon Bizeps hatte und der bei den Hammer-Curls zuerst schlapp machte.

      Trotzdem wieder sehr gutes Trainingsgefühl und nach 30 Minuten war ich durch.
    • Werbung
    • @Gerd

      Äh, vor der Diät war ich mal bei 98kg oder so. Weiß ich nicht mehr genau.
      Größe: 184cm Körperfett über 16% gewesen, mittlerweile bei 15%, (jaja, Fett-Arsch!) 8) Gewicht 83-84kg leere Glycogen-Speicher muss man natürlich berücksichtigen

      Warum Diät?
      Naja, Sommer.... :glind:
      Knapp 100 kg hört sich zwar toll an, ist aber so in etwa wie bei man838484932 :wink: , da sagte auch jemand: Erstaunlich, wie wenig 105kg aussehen.

      Ich lass mich nicht irreführen von der Zahl knapp 100kg. Die sah man auch nicht und wenn dich viele ansprechen, dass du ja ordentlich zugelegt hast...

      Insgesamt fühle ich mich so einfach nicht wohl.
      Ich werd nie groß Muskeln aufbauen können, sage ich jetzt mal so, (ich wollte demnächst mal meinen Testo -Wert checken lassen, ob der mich in der Hinsicht bestätigt) von daher bringt mir eine Masse-Phase nichts, ich werd nur fett und sehe definierter eindeutig besser aus.
    • Donnerstag 29.04.04

      TE 1-3 :hh:

      Das Training war dieses Mal eher nicht so überragend, aber es kann ja auch nicht jede TE supergut sein.
      Schnell durchgekommen.

      Aber man darf wirklich nichts auf die Reaktionen der anderen Leute geben. Wenn die einen beobachten, dann schütteln die meisten nur mit dem Kopf oder lachen spöttisch. 8)

      Ansonsten gabs nichts Besonderes zu berichten.
    • Werbung
    • Montag, 03.05.04

      TE 1-1 :hh:

      Heute war das Training nicht so gut. Die Uni war ziemlich stressig.
      Gestern saß ich 4 Stunden auf dem Fahrrad, weil ich meine Mutter beim Marathon betreut habe, dann heute von 10 Uhr bis 19 Uhr in der Uni gewesen, nur Mathe zuhören und nix verstehen....
      Dazu noch Diät...

      Danach konnte ich mich kaum motivieren, trainieren zu gehen.

      Dementsprechend war leider auch das Training. Viel gemerkt habe ich nicht in den Muskeln. :(
    • Werbung
    • Mittwoch, 05.05.04

      TE 2-1 :sq:

      Bizeps, Beine trainiert.
      Das Training war zwar ok, allerdings fühlte ich mich den Tag über schon eher schlecht. Das Semester ist ziemlich anstrengend, wenig Schlaf, außerdem von der Uni aus Fußball, Inline-Skaten, Volleyball. Ich war schon am überlegen, ob ich die TE ausfallen lasse oder Beine nicht trainiere, damit ich nicht ins Übertraining rutsche. In den Waden hatte ich am Tag zuvor auch noch Muskelkater.
      Naja, ich hab dann trotzdem alles trainiert und für die Umstände war es ok. Überall leichte Steigerung bei den Wiederholungen.
    • Samstag, 08.05.04

      Bremen ist Meister!!!!]

      :glind:

      Aber vorher war noch Training angesagt.

      TE 1-2 :hh:

      Am Freitag konnte ich endlich mal ausschlafen und das habe ich auch wirklich nötig gehabt. Da ich am Donnerstag noch auf einer Party war und nichts dagegen sprach, erst am Samstag zu trainieren, habe ich erst heute trainiert. Ich konnte wieder ausschlafen und insgesamt war das nicht unerheblich. Schon vor dem Training fühlte ich mich super, ich hatte richtig Lust zum Training und war mir sicher, dass es gut laufen wird.

      Überall leichte bis deutliche Steigerung. Im ersten Zyklus hab ich z. B. bei Rudern stehend am Kabelzug 64x17 geschafft, heute waren es 73x15.
      Insgesamt ein sehr gutes Training.
      Die Diät läuft auch gut, anfangs war ich bei 98 kg, jetzt bei 92 kg, also mit Wasser dazugerechnet vielleicht 94kg, Körperfett ist um 3 % nach unten.
    • Werbung
    • Montag, 10.05.04

      TE 2-2 :sq:

      letzte Woche Montag war das Training ja eher bescheiden, vor allem, weil der Uni-Tag sehr stressig war.
      Diese Woche war deutlich besser, obwohl sich am Uni-Tag nichts geändert hat.
      Überall Steigerung vom Gewicht her, außer in Kreuzheben, aber das lag daran, dass ich die Straps vergessen hatte und die Unterarme eher Probleme machten.
    • Mittwoch, 12.05.04

      TE 1-3 :hh:

      Heute wieder Brust, Schultern, Trizeps, Rücken.

      Das Training war wieder super, überall Steigerung, schön schnell durchgekommen.

      Semchem hat ja nun aufgehört mit dem Programm. Ich werde definitiv weitermachen, aber der Unterschied zu Semchem ist auch ganz klar, dass ich längst nicht den Muskelkater habe wie er. Klar habe ich auch etwas Muskelkater, aber das hält sich wirklich in Grenzen, ist nicht unangenehm oder störend/behindernd, auch nicht im Sportstudium.
    • Werbung
    • Sonntag, 16.05.04

      TE 2-3 :sq: , letzte TE des 2. Zyklus

      Habs doch noch geschafft, den 2. Zyklus komplett durchzuziehen. Am Dienstag gehts dann wieder von vorne los mit dem 3. Zyklus, dann Donnerstag, Samstag und dann wieder im normalen Rhythmus ab Montag.

      Training war sehr gut. Beintraining war wieder heftig, in den Waden und den Unterarmen hatte ich einen ungewöhnlich schönen Pump, aber das wird daran liegen, dass ich bisher kohlenhydratverarmt trainiert habe und bis Sonntag einschließlich aufgeladen habe.

      Die Blicke im Studio waren wieder mal köstlich. alle waren am trainieren, ich komm rein, zieh das Programm durch mit entsprechender Intensität und bin als erster wieder draußen, hehe. :glind: (Ich habs aber nicht drauf angelegt.)

      Heute, also Montag, merke ich im Quadrizeps einen leichten Muskelkater, nicht störend, aber spürbar, also genauso wie ich es haben möchte. :glind:

      Von der Muskelmasse her habe ich bisher trotz Diät nichts abgenommen, aber mittlerweile fast 6kg Gewicht abgebaut (ohne Wasser gerechnet), von daher funzt das Training ohne Zweifel. Ich würde gerne wissen, was sich entwickeln würde, wenn ich mit Kalorienüberschuss arbeiten würde, aber Six-Pack ist mir wichtiger. :sun:
    • Werbung
    • Dienstag, 18.05.04

      TE 1-1 :hh:

      Beginn des 3. Zyklus

      Der Tag war schlecht, das Training war (dementsprechend???) auch nicht gut.
      Insgesamt hatte ich nur bei zwei Übungen Steigerungen. Ich lass alle Übungen trotzdem erstmal drin, weil ich erstmal mit der Diät aufhöre und dann vielleicht mich weiter steigern kann.
      Diät zusammen mit der Uni ist wohl doch zuviel Stress.
      Wenn ich dieses Semester aber wirklich durchziehe und alles schaffe, wäre ich einen Riesenschritt weiter. Uni muss also momentan absoluten Vorrang haben.
    • Werbung
    • Werbung
    • Moin.

      Unterscheidet sich dein herkömmliches Training eigentlich stark vom Doggcrapp? Wie haste bisher so trainiert? Ich nehme mal an, dass du HIT/MV gepaart hast, weiß es aber nicht.

      Gruß
      Schmerz ist der beste Lehrmeister.

      Und falls ichs mal wieder vergessen haben sollte -> Hi und greetz!

      -Fight the Bullshit-
    • Werbung
    • Sooo, diese Woche konnte ich endlich wieder trainieren.

      Montag, 07.06.04

      TE 1-1

      Ich hab den kompletten Zyklus wieder angefangen, also heute die jeweils ersten der drei Übungen für jede Muskelgruppe.

      Es tat echt gut, wieder trainieren zu können. Ich hab die Übungen gut in den jew. Muskeln gemerkt, die Tage danach hatte ich heftigen Muskelkater.

      Trotz der unfreiwilligen Pause blieb die Trainingsleistung konstant im Vergleich zur letzten TE.
      :top:
    • Werbung
    • Werbung
    • Dienstag, 15.06.03

      TE 2-2 :sq:

      Trotz Hitze ein gutes Training. Bis auf eine Übung überall Steigerung.
      U. a. habe ich Kreuzheben mit Beineinsatz gemacht. Gerade in dem Moment wo ich fertig war (wortwörtlich :glind: ) und mich hingesetzt habe, kam ein Trainer um die Ecke, sieht mich schnaufen und fragt mich ernsthaft, warum ich denn so puste... :roll: (Ich muss dazu sagen, dass ich auch bei Kreuzheben nach 15mal Durchatmen noch ein oder zwei Sätze mache, aber ich wähle das Gewicht auch so, dass ich im ersten Satz viel Wiederholungen mache, damit ich mich nicht verletze in den folgenden "Sätzen")

      Ich sagte nur: "Naja, Beintraining, Kreuzheben eben..."
      Er: "Ja und?"
      Ich: "Machst du auch Kreuzheben und dann bis zum Ende?"
      Er: "Na klar, aber ich schnaufe längst nicht so. Muss an deiner Ausdauer liegen..."

      :roll:

      War mir dann in dem Moment auch egal. Das nächste Mal, wenn ich ihn sehe, frage ich ihn, wann er Kreuzheben macht, mal schauen, wie das dann aussieht. Ich kanns mir allerdings schon denken..."