Absetzphase-Potenz-Akne

  • Hallo zusammen,


    habe ne 14 wöchige Testo Kur hinter mir, 250mg alle 4 Tage. Während der Kur hatte ich nen Dauersteifen, zumindestens bis zur Woche 10, dann gings rapide Berg ab mit der Potenz. Die Absetzphase mit Crea und Chlomid läuft seit 2 Wochen, soll ich mich gedulden, oder muss ich vielleicht noch was nehmen damit es wieder aufwärts geht?
    Ausserdem habe ich im Laufe der Kur ziemlich übel Akne im Schulterbereich bekommen, was muss ich dagegen unternehmen?

    Das Problem ist das Gleichgewicht zwischen Kraft und Gehirn

  • Werbung
  • Nimm weiter Clomid. Wieviel mg nimmst Du pro Tag?


    Zur Akne: am besten gehst Du zum Hautarzt.
    Wenn Du das nicht willst, kannst Du auch Zink einnehmen, Solarium soll auch etwas helfen. In der Apo kannst Du Dir ein Benzoylperoxid-Präperat besorgen. Wird auf die Haut aufgetragen und ist rezeptfrei.


    Gruss
    bombi

  • Werbung
  • Akne ist normal, und das mit der Potenz kommt auch wieder in Ordnung. Außerdem sind 2 Wochen Clomid ein bissele arg kurz.

    Du gehst nicht an den Schlägen zugrunde, die du einsteckst. Sondern an denen die du nicht austeilst!!!

  • Werbung
  • Werbung
  • Das gefühlsmässig schlimme ist immer,
    das man von einer sexuellen Überstimmulation in eine Unterstimulation fällt.
    Somit erscheint einem de Unterschied noch übertrieben krasser.


    4 Wochen clomis sollten es wirklich schon sein, 50mg sind ok.
    Tribulus unterstützt die wirkung von Clomid, falls Du es im Schrank hast kannst Du es gut dazu stacken.


    Ansonsten viel Schlaf und gute Ernährung!
    Zink bis zum Schluss der Clomid Einnahme verwenden, es senkt gleichzeitig bei optimaler Wirkung etwas den störenden erhöhten Östro Spiegel, somit kommt die Achse auch schneller wieder in Schwung.


    MFG. Eisenfreund

  • Werbung
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Ach ja. Hat es eigentlich irgendeinen Nutzen wenn man mit dem Clomid früher beginnt und es dafür länger macht? Ich meine jetzt nach der letzten Inject. geginnen und dann ca 6 Wochen. Oder muss man immer mit dem gleichen Einbruch rechnen?


    Gruß S :w

    Ich habe viel schlechtes über Steroide gelesen, nun habe ich damit aufgehört....., mit dem lesen.

  • Werbung
  • Gleich nach letzter Inject wäre wohl zu früh,da auch noch zu viel Testo vorhanden ist,und der Körper noch nicht bereit ist wieder eigenes zu produzieren.
    Die Länge würde ich bei 4 Wochen halten.
    Glaube nicht das 6 Wochen was bringen.
    4 Wochen mit richtiger Dosis sollten reichen,mit eventueller Unterstützung durch Tribulus z.B.


    Die Einbrüche sind ja auch immer verschieden.
    Kommt auf die verwendeten Roids an,Zeit,Dosis usw....



    Gruss,ATOM

  • Wie ATOM schon sagte der Hemende Androgen und Östrogenspiegel muss auf ein normales Level gesunken sein damit die Achse überhaupt wieder anspringen kann.
    Vorher ist Clomid nur eine Östrogen- Rezeptorenblocker ähnlich wie Nolvadex.


    HCG macht auch am Ende einer Kur Sin (meiner Meinung nach) wenn die Hoden fühlbar stark geschrumpft sind.
    Sozusagen als Startmunition.


    Das eigentliche Absetzten/regenerieren fängt dann aber erst ca. 5 Tage nach der HCG Injekt an.
    Ausserdem immer bei HCG antiöstrogene verwenden, sonst erhöht es möglicherweise zu stark das Östrogen was wiederum die Achse bremst.


    MFG. Eisenfreund

  • Werbung
  • @haenf


    Nein Haarausfall hatte ich garnicht, habe von Natur aus sehr dichtes und dickes Haar, habe aber wirklich unschöne Akne auf den Schultern bekommen...
    Der Arzt sprach von einer Entzündung und verschrieb mir für 3 Wochen Doxiderma- Tabs. Hoffe das es kein Problem für mich wird, gerade im Zusammenhang mit Chlomid. (Läuft noch ne Woche)
    Aber mal ne Frage: Wenn ich von Testo Akne bekomme, bekomme ich von Omna, Susta, Propis und Co. wahrscheinlich ähnliche Probleme, oder?

    Das Problem ist das Gleichgewicht zwischen Kraft und Gehirn

  • Werbung
  • Hi,
    das nächste mal dutasteride 2 wochen vor der Kur starten und 4 wochen länger als die Kur nehmen.
    Dann hast Du fast föllig Nebenwirkungsfrei die akne umgangen und schützt noch zusätzlich Deine Prostata, die ähnlich wie Akne auch auf das DHT mit Wachstum reagiert.


    Ich muss gestehen ich bin eine Avodart (Dutasteride 0,5mg) Fan.
    Ist wie ein Segen Gottes für mich :--: , schade das es das nicht früher gab! :cry:

    MFG. Eisenfreund

  • Werbung
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Werbung
  • Zitat von "kockie"

    -pssst Eisen: zusammen mit Kurbeginn und hinterher auch mit Ende zusammen aufhören reicht, die HWZ von Duta ist länger als die von Enanthat...


    He he, :lol:  
    yo, hatte ich mir auch schon überlegt, doch da oft die Akne bei vielen erst immer am Ende oder nach dem Absetzten auftritt, dachte ich es dauert ein wenig bis das DHT wieder geregelte Wege geht :-?


    Wenn es aber nicht wirklich nötig ist, um so besser. :D
    spart Geld, und ich denke die Achse erholt sich ohne duta auch besser :}


    Leider ist die Beschaffung echt teuer, meist weit über dem Apo Preis.
    Aber mir ist es das wert.
    Kann nur günstiger werden *lol*


    MFG. Eisenfreund

  • Zitat von "bombi"

    Nochwas:
    Spricht etwas gegen den Einsatz von Duta bei einem Deca/Testo-Stack?
    Gruss
    bombi :w


    Nein, spricht nichts dagegen.
    Aber wenn Duta, dann dabei auch Arimidex o.ä., Duta alleine erhöht Östrogen bei dem Stack erheblich-also Vorsicht.
    Gruss
    kockie

  • Werbung