WFF UNIVERSUM Sonntag 15. Juni 2003

  • Hi :)
    Liz
    Na zumindestens gibts da schon mal die Klasse MEN-OVER 60!
    So hab ich noch locker ein paar Jährchen Zeit um sportliche Erfolge einzuheimsen!
    Ein Frage hätte ich noch: Was ist den die Klasse MEN-EXTREM-BODY ?
    Danke schon mal! :} :--: :w

    Von Bodybuilder für Bodybuilder. Euer Tribu :sun:

  • Werbung
  • @ Werner


    Ganz Deiner Meinung zur Meisterschaft in Wien - war 2000 da und die Veranstaltung war fantastisch! Wie gesagt, es kommt auch darauf an, wer die Meisterschaft ausrichtet.

    LG Liz

  • Werbung
  • Werbung
  • Guten "Morgen"... :P:D
    So! Bin jetzt wieder halbwegs unter den Lebenden...
    Ich geb´ Euch natürlich Recht...Aufklärung über gewisse Mißstände ist natürlich immer am besten, allerdings denke ich auch, daß der eigentliche Bericht eher von Michel kommen sollte, da Michel und Mel wohl eher mit der Nabba, bzw. der WFF verbunden sind und somit besser einen Vergleich von dem gestrigen WK zu Wettkämpfen der Vorjahre ziehen können. Für mich persönlich war es mein 1. WFF-WK den ich mir angeschaut habe - kann also nicht behaupten, ob das normal ist WIE die ganze Veranstaltung gestern organisiert war, bzw. auch WAS dort teilweise an Entscheidungen abgelaufen ist. Ich kann also nur grob meine eigenen Eindrücke schildern...
    Halle war zwar "mini" allerdings sehr schön mit einer klasse Akustik, somit hat man auch locker denken können (zumindest wenn man die Augen geschlossen hielt), daß sie "brechend" voll gewesen wäre, wenn die vielleicht 2oo Zuschauer applaudiert haben...und das finde ich schon sehr hoch angesetzt - ich befürchte fast, daß es so viele gar nicht waren, denn von den Athleten her sollen es ca. 13o (!???) gewesen sein und dann kann man sich ja auch die entsprechenden Zuschauer ausrechnen...waren nämlich außer Betreuer fast keine anderen Gäste da.
    Vom "Komfort" für die Athleten konnte auch nicht wirklich die Rede sein...wir haben uns nämlich irgendwie immer gefragt wie es möglich sein kann, daß sich Athleten im Foyer eincremen, bzw. das Foyer als Umkleide und gleichzeitig als Ruheraum nutzen mußten... :roll: Und nach irgend welchem Obst oder Wasser, daß für die Athleten "normalerweise" bereit stehen sollte, konnte man auch suchen - gab es nämlich nicht!!!
    Ach ja, was ich richtig witzig fand war die Tatsache, daß die Athleten erst wieder ihre CD´s oder Cassetten mit der Posingmusik im Tausch gegen die kleinen Sicherheitsnadeln mit denen die Startnummern befestigt wurden zurückbekamen...sorry, aber hat man da noch Worte - also ich nicht!!! :-?
    Wegen manchen Entscheidungen...tja...wie schon von Tribu erwähnt, daß ist immer so eine Sache, sobald Menschen entscheiden und Emotionen, bzw. Namen gewinnen. Teilweise waren die Ergebnisse aber mehr als offentsichtlich...wenn schon, dann sollte man das Ganze besser "verstecken"!!! :evil:
    Wie auch schon Werner gesagt hat...Mel´s Platzierung war vertretbar, allerdings meiner Meinung nach ein knappes Ergebniss, aber egal...darüber konnte man nicht meckern. Was allerdings z.B. in der normalen Fitness-Klasse ablief, war unser aller Ansicht nach mehr als "geschoben" (bestes Beispiel des Abends für OFFENTSICHTLICHEN Namen-Sieg). Obwohl sich die Siegerin dieser Klasse gut präsentiert hat hätte sie einfach nicht vor die Französin (glaube ich) gesetzt werden dürfen und dann zum Schluß noch der Gesamtsieg...wie sagt man so schön: Im Leben nich´...!!! Hat auch irgendwie nicht wirklich jemand applaudiert (für diese Athletin natürlich auch nicht besonders angenehm und fair, denn sie kann ja im Prinzip am wenigsten dafür)
    Manche Entscheidungen bei den Männern waren auch teilweise mehr als unverständlich...allerdings fängt das Ganze ja schon bei den Sichtungen an, bei der irgendwie auch kein Mensch, außer der Jury durchblicken kann. Muß aber auch zugeben, besonders einfach kann eine Sichtung bei -wir haben uns mal die Mühe gemacht und die einzelnen Klassen gezählt- 39(!!!) Klassen auch nicht sein.
    Tja viel mehr gab´s eigentlich nicht zu berichten...im Abschluß kann man sagen, daß es sich diesmal sicher nicht gelohnt hat dafür fast 4ookm runterzubrettern, wie das bei den Universum-Meisterschaften der letzten Jahre war, kann ich nicht beurteilen, allerdings ist mir zu Ohren gekommen, daß es BEI WEITEM (!) noch nicht so war wie diesmal...
    Sehr schade, besonders für die Athleten, die extra von sehr weit her angereist sind (teilweise Brasilien oder Australien) und die sich mit Sicherheit auch fragen...für was eigentlich!
    So! Das zu MEINEM PERSÖNLICHEN Eindruck!!! :wink::}:w

    Liebe Grüße Petra :sun:


    Man ist entweder ein Teil der Lösung oder ein Teil des Problems ;-)

  • Hi
    Sweety  :}
    Danke, wie gewohnt ein klasse anschaulicher Bericht, wobei deine persönliche Meinung nicht übertrieben und überzeugend rüber kommt.
    Da gebe ich dir recht wenn ich gestern je Weg fast 500km gefahren wäre, würde ich sicherlich sehr enttäuscht sein. Athlet/innen die noch weitere Anreisen hatten empfinden das sicherlich genau so. :o
    Fakt ist, daß egal bei welchem Verband die Zuschauerzahlen in Deutschland i.d.R. nach unten gehen und ist das mal so ziehen die Athleten nach! Es gibt die immer gestrigen die denken das eine Kritik an deren Veranstalltungen ungerecht ist und lieber auf andere zeigen um seine als besser hinzustellen. Die kommen erst zur Vernumft wenn nur noch 10 Athleten zur EM antreten und das vor 25 zahlende Zuschauer (..etwas übertrieben! ).
    Ich kann allen ehrenamtlichen Beteiligten nur raten den Erfolg zu fordern und eventl. immer mal wieder nachzuhacken. Steter Tropfen hölt den Stein, sagt man! Das ist bei Wettkampfbodybuilding wohl genauso! :wink: :--: :w

    Von Bodybuilder für Bodybuilder. Euer Tribu :sun:

  • Werbung
  • @ Tribu
    Ich möchte hier auch nochmal betonen, daß ich den Bericht auch genauso formuliert hätte, wenn es bei einem anderen Verband so abgelaufen wäre. Das hat jetzt nicht wieder was mit "besser" oder "schlechter" zu tun, sondern einfach mit der Tatsache, daß von organisatorischer Sicht her mit Sicherheit gestern mehr als nur ein Fehler passiert ist.

    Liebe Grüße Petra :sun:


    Man ist entweder ein Teil der Lösung oder ein Teil des Problems ;-)

  • Hi 8)
    Klar sweety, wenn ein Event gut war dann schreibt man das, wenn ein Event schlecht war dann schreibt man das. Erst dann gehts um die Frage wer war der Veranstalter, wer war der Organisator. :D
    Wäre schön in Zukunft schon vorher zu wissen ob sich eine Anfahrt zu diesem Organisator überhaupt lohnt und ob das Forum dazu raten soll.
    Ich werde in Zukunft ein Beurteilungsformular entwickeln, um einen Vergleich zu haben. Etwas Wettkampf unter den Organisatoren kann nicht schaden! :wink::} :--: :w

    Von Bodybuilder für Bodybuilder. Euer Tribu :sun:

  • Werbung
  • Da ja auch "unsere" männlichen Athleten, bzw. die Athleten hier aus dem Umkreis gestern mehr als erfolgreich waren, sollten ihre klasse Platzierungen hier unbedingt auch mal erwähnt werden (wollte mich aber erst mal vergewissern in welcher Klasse sie überhaupt gestartet sind . kann man ja schnell durcheinander bringen... :D )...und von hieraus nochmal...
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!...ihr habt wirklich mächtig klasse ausgesehen!!! :} :--:
    Mel und ich sind zugegebenermaßen auch etwas heiser vom anfeuern, aber ich muß sagen wir zwei Mädels waren dabei auch ein richtiges Team...da ja zwei von ihnen in einer Klasse waren, war das im 1. Moment "etwas" schwierig für uns eine Entscheidung zu treffen, wen wir jetzt anfeuern sollten... :roll: ...wir haben es dann einfach so gemacht, daß Mel Werner angefeuert hat und ich Axel...kluge Mädels gell... :D :lol:  
    Hier die Platzierungen (dank Axel der ja hier auch im Forum ist, hab ich das jetzt auch mit den verschiedenen Klassen kappiert...DANK DIR! :} )
    Werner Höh -> 1. Platz Superbody over 4o
    Axel Decker -> 2. Platz Superbody over 4o
    Uwe Schöffler -> 3. Platz Figur Performance over 4o

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!
    urlaub12.gif

    Liebe Grüße Petra :sun:


    Man ist entweder ein Teil der Lösung oder ein Teil des Problems ;-)

  • @ Sweety:


    angelo.jpg


    Es sei noch angemerkt, dass Angelo Accursio den 4 Platz in der Figur-Athletic over 30 gemacht hat.
    Er hat (ausnahmsweise) mal gehört und fair gekämpft wie ein Löwe.
    Die Platzierung ist etwas unglücklich aber vertretbar, da jeder Athlet sehr unterschiedliche Stärken hatte und so etwas nun mal im Ermessensspielraum der Kampfrichter (oder des Herrn Hoffmann) liegt.
    Was man von einigen Teilnehmern in anderen Klassen nicht behaupten kann, die ständig nur am posen waren und nicht mal den bruchteil einer Sekunde im Line up standen und so eine faire Bewertung unmöglich machten.
    Aus dem "Kampfgericht" hat das keinen gestört bzw. es sah sich niemand genötigt das chaotische Verhalten zu unterbinden. Wozu auch......die Klassen die nach BB - Kriterien fair bewertet wurden kann man an einer Hand abzählen.
    Keine 100 Athleten, obwohl es angeblich 130 waren.
    Keine verbilligten Betreuerkarten.
    Das Niveau der Athleten war breit gestreut. Bei den meisten musste man sich fragen, was einen Athleten offseason bewegt sich bei einer Universe auf die Bühne zu stellen, während zumindest einige andere (nach der Sichtung/Klasseneinteilung) wirkliche Topform erkennen ließen.
    Drei Männer der knapp 100 Starter würde ich zumindest partiell als ganz aussergewöhnlich hart bezeichnen.



    :w


    Werner

    * Mit dem Begriff "Wellness" werden Weicheier abgezockt*
    Meine HomePage

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Ps::


    qSweety. Ich habe nicht geschrieben, dass ich den zweiten Platz von Mel für vertretbar halte sondern dass die Mädels aus der Klasse der späteren "Gesamtsiegerin" noch schlimmer verschaukelt wurden.
    Mel hätte auf Platz eins gehört dicht gefolgt von einer anderen Athletin als der späteren "Siegerin".
    Die "Gesamtsiegerin" war ein wirklich bildhübsches Mädchen aber sportlich hatte sie einfach noch nichts zum präsentieren.
    Dem hörensagen nach trainiert sie auch erst seit einem halben Jahr.


    :w
    Werner

    * Mit dem Begriff "Wellness" werden Weicheier abgezockt*
    Meine HomePage

  • Werbung
  • @ Werner
    Stimmt, habe mich etwas verdreht ausgedrückt... :D ...man könnte wirklich meinen, so wie ich es geschrieben habe, daß Du das vorher auch so gesagt hättest...is´ natürlich nicht so, sondern nur MEINE Sicht der Dinge!!!
    Wenn man von einzelnen Partien ausging war die Platzierung so wie sie ist ok, wenn man allerdings Symmetrie-Harmonie und Elegance stärker bewertet hätte, dann wäre Mel ganz klar vorne gewesen...somit wären für mich beide Möglichkeiten in diesem Fall ok gewesen - so seh ich das... :wink::w
    Allerdings unterstelle ich einfach mal, daß die Jury an diesem Abend und in dieser Klasse von vornerein nie nach dem Gesamtpaket bewertet hätten...Du verstehst was ich meine, aber darüber hatten wir ja schon am gleichen Abend gesprochen... :wink:

    Liebe Grüße Petra :sun:


    Man ist entweder ein Teil der Lösung oder ein Teil des Problems ;-)

  • Werbung