Muskelaufbau und abnehmen mit Fitness und Bodybuilding

wieviel zink zu Danabol DS???

Supplemente z.B. Creatin, sinnvoll anwenden!






wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon shadow97 » 12.12.2010, 19:49

hallo an alle. ;)

wieviel zink sollt ich zu danas nehmen???
sollte ich zusätzlich noch was beachten???

danke für die tips. ;)
shadow97
Member
 
Beiträge: 38
Registriert: 12.03.2010, 20:33
und mache: BB & Fitness
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 92
Körpergrösse (cm): 186

Werbung

Re: wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon Mr.Metha » 12.12.2010, 19:57

Also mehr als 100 mg am Tag in zwei Einzeldosen würd ich dir nicht empfehlen.
Erstens bekommt man so schon nen trockenen Mund und zweitens kann es sich auch negativ auf den Blut-Eisenwert auswirken und damit hättest du nix gewonnen.
Ist allerdings erst bei höheren Dosen warscheinlich.

Du sollst ordentlich Essen :D

und trinken ,das spült den Scheiß wieder raus aus dem Balg.
Deine erste Kur?
Wenn die Stiftung Warentest Vibratoren testet,
ist dann "befriedigend" besser als "gut"...?
Benutzeravatar
Mr.Metha
Member ****
 
Beiträge: 184
Registriert: 12.09.2010, 05:48
Wohnort: Underground
und mache: Bodybuilding
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 109
Körpergrösse (cm): 174
Trainingsbeginn: 1. Jan 1991
Trainingsort: Studio
Dopingerfahrung: Ja
Körperfettanteil in %: 11

Re: wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon charnel » 12.12.2010, 20:22

Bis zu max. 150mg am Tag ist allgemein egal bei welcher Kur förderlich.....
Sollte in keiner Kur fehlen, es sei denn man hat überhaupt keine der bekannten Probleme wie Östrogene NW und Pickel..
Mir hilfts sehr gut ;-)

MfG
Ulab, Seller & Shop Anfragen sind unerwünscht!
Nachrichten bezüglich dieser Thematik rund um die Beschaffung von Steroiden werden ignoriert und landen unbeantwortet im Thrash •
 

Bodybuilding is Not a Hobby, It’s a Lifestyle....
Let's break down the Basics - train hard & Get Big!
Benutzeravatar
charnel
Veteran ****
 
Beiträge: 3559
Registriert: 12.05.2010, 07:03
und mache: BB & Fitness
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 114
Körpergrösse (cm): 198
Trainingsbeginn: 1. Jan 2006
Trainingsort: Studio
Dopingerfahrung: Ja

Re: wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon BigOak » 12.12.2010, 20:28

Hallo
Nimmst du es only??
Ich benutze kein Zink bringt
bei mir nichts aber hab auch nicht
die üblichen Nws.
Gruß
!!Beantworte keine Anfragen über Shops und Seller!!
Benutzeravatar
BigOak
Master ***
 
Beiträge: 873
Registriert: 17.03.2010, 12:21
Wohnort: Malbork/Polska
und mache: Bodybuilding
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 112
Körpergrösse (cm): 176
Trainingsbeginn: 1. Jan 1995
Trainingsort: Studio
Dopingerfahrung: Ja

Re: wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon Dayman32 » 13.12.2010, 09:14

hallo,

wir immer ein sogenanntes streitthema sein!

- jeder reagiert anders aber für mich kann ich sagen, dass zink in hohen dosen nicht gut sein kann!

- selber fahre ich nur max. 50 mg zink am tag bei schweren kuren sonst kein zink!

- das zink ist auch nicht für die östrogene sondern als schutz für das immunsystem gedacht!

- kann aber auch pickel mindern!

- nw unterdrücken kenne ich nicht! :o

mfg dayman
theorie ist, wenn man weiss wie etwas funktioniert, ES ABER NICHT FUNKTIONIERT!
praxis ist, wenn man nicht weiss wie es funktioniert, ES ABER FUNKTIONIERT!
theorie kann man erlernen!
praxis bekommt man nur durch lebenserfahrung!
Benutzeravatar
Dayman32
Moderator
 
Beiträge: 1764
Registriert: 04.09.2008, 19:38
Wohnort: daymanhorst
und mache: BB & Fitness
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 119
Körpergrösse (cm): 180
Trainingsbeginn: 1. Jan 1984
Trainingsort: Studio
Dopingerfahrung: Nein

Re: wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon shadow97 » 13.12.2010, 09:32

hallo :)
ja, nehm DS only.
danke, mehr als 50mg wollt ich auch nicht nehmen.
dayman, bei DS only, ist auch weniger zink ok???
mfg shadow
shadow97
Member
 
Beiträge: 38
Registriert: 12.03.2010, 20:33
und mache: BB & Fitness
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 92
Körpergrösse (cm): 186

Re: wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon JayTheRayCutler » 13.12.2010, 10:30

kann dayman nur zustimmen.

das zink gegen örstogene helfen soll, ist mir neu. falls es doch so sein sollte und bitte ich um entschuldigung und um belehrung :D
wenn du bange hast vor östrogenbedingten nw's, besorg die tamoxifen / nolvadex.

zu den pickeln etc, bin ich der meinung, dass es auch stark von der ernährung abhängt (zumindest so meine erfahrung).
zink könnte da auch gut im spiel für kommen. bin aber da der meinung, zink braucht man da nicht höher als 50 mg dosieren am tag.

danabol (d-bol) only ? wenn ich sowas immer lese .... :madmax: :gnd: :box:
deine 1. kur nehme ich dann mal an. aber wieso d-bol only ? das ist rausgeschmissenes geld ... lass die finger von dem scheiß ! wenn du keine angst hast vorm pieksen, dann nimm testosteron enantat alle 5 tage für 6 monate. das reicht vollkommen aus und mehr brauchst du auch nicht, um sehr gute fortschritte zu machen (wenn der rest auch stimmt ne, ernährung, training etc).
JayTheRayCutler
Member
 
Beiträge: 39
Registriert: 23.12.2009, 16:30
und mache: Bodybuilding
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 0
Körpergrösse (cm): 0

Re: wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon Mr.Metha » 13.12.2010, 11:18

Ist doch häufig so...
Erste Kur = D-Bol

so sagt man jedenfals .
Ich bin lieber mit Testo E gestartet.
Hätte ich mit D-Bols angefangen hätte ich erst garnichts andres mehr Probiert ,so enttäuscht war ich von den D-Bols.

Only ist echt Unfug.
Wenn die Stiftung Warentest Vibratoren testet,
ist dann "befriedigend" besser als "gut"...?
Benutzeravatar
Mr.Metha
Member ****
 
Beiträge: 184
Registriert: 12.09.2010, 05:48
Wohnort: Underground
und mache: Bodybuilding
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 109
Körpergrösse (cm): 174
Trainingsbeginn: 1. Jan 1991
Trainingsort: Studio
Dopingerfahrung: Ja
Körperfettanteil in %: 11

Re: wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon taklatakli » 13.12.2010, 11:57

ich nehme testo e , dianabol und zink ist das zu viel?
hab 7 woche nur testo e genommen dann erste angefang mit dianabol seit 2 tage.
soll ich zink nehmen oder nicht
taklatakli
Member ***
 
Beiträge: 52
Registriert: 22.10.2010, 13:03
und mache: BB & Fitness
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 80
Körpergrösse (cm): 180
Trainingsbeginn: 2. Mär 1990
Trainingsort: Studio
Dopingerfahrung: Nein

Re: wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon JayTheRayCutler » 13.12.2010, 12:29

taklatakli hat geschrieben:ich nehme testo e , dianabol und zink ist das zu viel?
hab 7 woche nur testo e genommen dann erste angefang mit dianabol seit 2 tage.
soll ich zink nehmen oder nicht



dbols raus aus der kur. wenn dann benutzen viele es als kickstart, aber in der 1. kur, braucht man son mist überhaupt nicht ! :top:

ja das musst du doch für dich selbst entscheiden ...

wenn dann 50 mg ed, sollten vollkommen ausreichen. aber wenn du angst durch dem d-bol vor östrogenbedingten nw's wie dayman schon sagte und ich es auch schon gesagt habe, bringt es meines wissens nach überhaupt nix. besorg dir wenn du es noch nicht hast, zur vorsicht dann tamox / nolva.
aber wie gesagt, würd die finger von so nem mist lassen :top: :top: :top:
JayTheRayCutler
Member
 
Beiträge: 39
Registriert: 23.12.2009, 16:30
und mache: Bodybuilding
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 0
Körpergrösse (cm): 0

Re: wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon shadow97 » 13.12.2010, 15:53

also ich bin mit den danas ganz zufrieden.
bin seit heute in der zweiten woche, kraft ist schon mehr geworden und so 2kg masse.

bin falithrom-patient (nehme blutverdünner) von daher habe ich bedenken beim bzw vor spritzen.

nochmal zum zink zurück, habe hier im forum gelesen das es die wasseransammlung unterdrücken soll.
was ist dadran???

mfg shadow
shadow97
Member
 
Beiträge: 38
Registriert: 12.03.2010, 20:33
und mache: BB & Fitness
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 92
Körpergrösse (cm): 186

Re: wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon Mr.Metha » 14.12.2010, 11:37

Also es braucht bei den Dosierungen weder Tamox noch sonst was .
Leute haut euch doch nicht noch zusätzlich Chemie in die Rübe wenn ihr keinen Plan habt :(
Mit sowas fängt man wenn überhaupt erst an wenn man Anzeichen einer Gyno bekommt ,und das bestimmt nicht in solchen Kuren.

Die 2 Kilo Gewinn werden übrigens Wasser sein,nur mal so am Rande...

Wer Blutverdünner nimmt braucht keine Angst vor Spritzen haben .
Warum auch?
Was soll da passieren?
Wenn die Stiftung Warentest Vibratoren testet,
ist dann "befriedigend" besser als "gut"...?
Benutzeravatar
Mr.Metha
Member ****
 
Beiträge: 184
Registriert: 12.09.2010, 05:48
Wohnort: Underground
und mache: Bodybuilding
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 109
Körpergrösse (cm): 174
Trainingsbeginn: 1. Jan 1991
Trainingsort: Studio
Dopingerfahrung: Ja
Körperfettanteil in %: 11

Re: wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon spidercrash » 04.02.2011, 00:53

hallo
möchte mit testo e 250 mg oder 500 mg und testo propi 50 mg oder 100 mg machen
wenn ich chlomifene kurbegleitend dazu nehmen würde wiefiel zink sollte ich da nehmen
oder ist es auch nicht unbedingt erforderlich
mfg
spidercrash
Rookie
 
Beiträge: 21
Registriert: 30.01.2011, 01:55
und mache: BB & Fitness
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 97
Körpergrösse (cm): 172
Trainingsbeginn: 30. Jan 2011
Trainingsort: Zu Hause
Dopingerfahrung: Nein

Re: wieviel zink zu Danabol DS???

Beitragvon zipfl » 04.02.2011, 19:24

Dayman32 hat geschrieben:hallo,

wir immer ein sogenanntes streitthema sein!

- jeder reagiert anders aber für mich kann ich sagen, dass zink in hohen dosen nicht gut sein kann!

- selber fahre ich nur max. 50 mg zink am tag bei schweren kuren sonst kein zink!

- das zink ist auch nicht für die östrogene sondern als schutz für das immunsystem gedacht!


- nw unterdrücken kenne ich nicht! :o

mfg dayman



Zink fungiert als Aromatasehemmer, und das nur bei hohen Dosierungen (ab 100mg). So zumindest habn ich es gelesen.
Benutzeravatar
zipfl
Member ****
 
Beiträge: 241
Registriert: 05.12.2010, 13:35
Wohnort: Im Wald
und mache: BB & Fitness
Ich bin ein/e: Mann
Körpergewicht (kg): 85
Körpergrösse (cm): 178
Trainingsbeginn: 1. Jan 2003
Trainingsort: Studio
Dopingerfahrung: Nein
Körperfettanteil in %: 15






Zurück zu - Supplemente & Nahrungsergänzungsmittel -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste





Interessante Links:
Bodybuilding und Fitness Page | http://www.rss-anzeigen.de